IMG_0795
Kommentare 1

Veganes Würstchen

Experimentieren mit Anna & Inga :

Warum müssen Veganer immer Felsich und Käse imitieren ? Keine Ahnung, wir finden es witzig und deswegen hatten wir auch eine menge Spaß beim experimentieren für unsere vegane Wurst!

Ehrlich gedacht (ehrlich denken, ist ja noch viel wichtiger als ehrlich sagen) , nahm ich immer an, es sei recht schwierig vegane Wurst her zustellen! Da können wir euch beruhigen, ist es nicht. Hier ein einfaches Rezept was euch ohne viel Aufwand Würstchen produzieren lässt. Was brauche wir ?

  • 1 Dose Kidneybohnen (abgetropft)

  • 130g Kichererbsenmehl

  • 1 kleine rote Zwiebel

  • 3 EL Tomatenmark

  • 1 Paprika rot

  • 1 Paprika gelb

  • Thymian

  •  Majoran

  • 3 Knoblauchzehen

  • 1/2 TL Salz

  • Pfeffer

IMG_0785

Zuerst einmal brauchen wir einen Stabmixer oder sehr viel Geduld. Die Paprika, Knoblauchzehen und die Zwiebel werden klein gehäckselt. Der überschüssige Saft wird abgegossen. In einer anderen Schüssel werden nun die Kidneybohnen ganz fein püriert. Nun kommen alle Zutaten zusammen und werden zu unserem Würstchenteig verknetet. Dieser darf nun im Kühlschrank etwas ruhen, damit sich dIMG_0788as Aroma entwickeln kann. ( Für Eilige gehts gleich weiter) Sodann wird aus dem Würstchenteig viele kleine Würstchen gerollt. Oder auch nur ein paar große, das ist euch überlassen!

 

Beim anbraten solltet ihr darauf achten, dass ihr nicht am Fett spart! Denn sonst kann es leicht passieren, dass die Würstchen in der Pfanne kleben bleiben!

Guten Appetit und viel Spaß beim nachmachen !!!!

 

1 Kommentar

Schreibe eine Antwort