IMG_3784
Kommentare 0

Halbwegs gesunde Brownies

Draußen wird es kalt und nebelig und drinnen wird es immer gemütlicher. Diese Gemütlichkeit wollen wir unterstützen, mit einer Idee für halbwegs gesunde Brownies – Ohne Zucker und mit weniger Mehl. Sie sind herrlich saftig geworden!

Für den Teig:

200g Datteln

200g gemahlene Mandeln

2 TL Orangenschalen

150g Kartoffelstärke

1TL Weinsteinbackpulver

1Msp Salz

2Msp Zimt

20g RohesKakopulver

250g Mehl

150ml ÖL

100ml Pflanzenmilch

300ml Wasser

 

Für die Glasur:

100g Datteln

100ml Wasser

80g Rohes Kakaopulver

1 TL Zimt

5 EL festes Kokosfett

Die Datteln werden vom Kern befreit und werden in 300ml Wasser eingelegt. Ebenfalls für die Glasur: 100g Datteln auf 100ml Wasser. Am besten über Nacht, aber eine halbe bis ein paar Stunden sollten auch schon genügen. Ich habe nach ein paar Stunden, die gemahlenen Mandeln hinzugefügt, sodass diese später mit den aufgeweichten Datteln eine cremige Masse ergeben wird. Nun füllen wir in eine große Schüssel alle trockenen Zutaten mit den Gewürzen und vermischen diese. Nun folgen die flüssigen Lebensmittel: ÖL, Pflanzenmilch und die Dattel-Mandelcreme. Mit viel liebe verrühren wir die Masse und fügen diese komplett verteilt auf ein Blech. Der Ofen ist auf 200 Grad Ober/Unterhitze vorgeheizt und nach etwa 15-20 Minuten, sollten die Brownies fertig sein.

IMG_3770

In der Zeit wo das Blech auskühlt, können wir uns nun der zuckerfreien Glasur widmen: Dafür nehmen wir 2 EL aus dem Dattelwasser und verrühren es mit dem Kakaopulver zu einer gleichmäßigen Masse. Kokosfett, kurz erwärmen und ebenfalls dazu geben. Die Datteln werden püriert und werden mit dem Zimt unter die Masse verrührt und auf den Brownie_Teig verteilt. Wenn alles abgekühlt und fest geworden ist, schneiden wir kleine oder große Stücke daraus. Essen diese schnell auf oder bewahren sie auf!

 

 

 

Schreibe eine Antwort