IMG_7784
Kommentare 0

Gefüllte Paprika mit Quinoa

Auf dieses Gericht freu ich mich schon seit langem. In einem Türkischen Supermarkt habe ich diese kleinen Paprikas gefunden!

IMG_7772

Zuerst einmal schneiden wir die Köpfe ab und hüllen die Paprikas aus. Diese werden dann gefüllt. Für die Füllung braten wir in etwas Kokosöl: Eine Zwiebel, eine  Aubergine, eine kleine Chilli und ein paar Sojaschnetzel an. alles wir mit passierten Tomaten abgelöscht und darf nun etwas köcheln. Dazu kommen Thymian, Knoblauch und Schnittlauch. Dann werden die Paprikas gefüllt der übrig gebliebene Sud wir dann über die Paprikas gegeben. Die abgetrennten Paprikaköpfe kommen nun wieder drauf. Alles kommt dann bei 250° bei Umluft in den Ofen. Nach etwa einer halben Stunde sind die Paprikas durch! In dieser Zeit können wir schon mal Quinoa kochen. Dafür wird eine Menge Quinoa und 2 1/2 mal so viel Wasser in einen Topf gegeben. Nach belieben etwas Salz dazu. Alles köchelt ca. 15 Minuten. Wenn die Quinoa fertig ist heben wir Petersilie darunter

Viel Spaß beim nach kochen und einen Guten Appetit !!!

Schreibe eine Antwort