IMG_8307
Kommentare 0

Gefüllte Aubergine überbacken mit Cashewcreme

Das ist so lecker, dass mir fast die Worte fehlen.

Von daher gibt´s heute keine kleine Geschichte zu dem Essen, sondern nur ein Rezept 😉

Wir teilen eine Aubergine in zwei gleich große Hälften, hüllen diese aus und machen uns an die Füllung: Dafür hächseln wir zunächst einmal eine grüne Paprika, und ein paar Stückchen Zucchini. Alles wird mit etwas Chillipulver, einem TL Olivenöl, Salz und Pfeffer vermischt. gerne dürfen auch frische Kräuter wie Basilikum und Rosmarin dazu. Die beiden Hälften werden nun gefüllt.

Nun kommen die Hälften in den vorgeheizten Ofen, bei 200Grad Oberunterhitze. Nach etwa 15 Minuten ist die Aubergine schon sehr weich geworden, nun kommt die Cashewcreme darüber und wir schalten den Ofen auf grillen. Noch einmal ungefähr 5 Minuten warten und wenn alles schön knusprig geworden ist, darf schon gegessen werden!

soaked_cashews-737x1024

 

Für die Cashewcreme werden die Cashewnüsse (einen Tag vorher in Wasser einlegen, damit diese weich werden) püriert. Dazu kommt noch eine kleine Knoblauchzähe, ebenfalls kommen noch Salz und Pfeffer dazu. Am besten schmeckt unsere creme wenn sie einen Tag durchziehen durfte, muss aber nicht sein. 

 

 

Guten Appetit !!!

 

Schreibe eine Antwort