IMG_9528
Kommentare 0

Feinste Kartoffelecken mit selbst gemachten Curry-Ketschup

Wir müssen viel mehr Kartoffeln essen! Sie sind günstig, natürlich und man kann sie vielseitig zubereiten. Hier Kartoffeln in ihrer beliebtesten Form – Pommes:

Zuerst einmal werden die Kartoffeln in die richtige Form gebracht, das entscheidet ihr selbst nach eurem Geschmack! Wir stehen auf dicke Kartoffelecken, wie man auf dem Bild sehen kann! In einer Schüssel wird nun die Marinade gefertigt. Dazu brauchen wir je nach dem wie viele Kartoffeln ihr habt einen großzügigen Schluck Apfelessig, ein paar Chili-flIMG_9573ocken, Pfeffer, und etwas Salz. Manchmal nehmen wir auch Curry dazu. Die Kartoffeln kommen dazu und es macht Sinn, alles etwas stehen zu lassen, damit die Marinade in die Kartoffeln einziehen kann. Nach ca. 2 Stunden, schütten wir die restliche Flüssigkeit ab und die Kartoffeln kommen auf ein Blech. Nun Besprühen wir alles mit Olivenöl. Dafür haben wir einen praktischen Spender, der das Öl gleichmäßig auf dem Blech verteilt. Der Ofen ist auf 200Grad Umluft vorgeheizt Je nach breite der Ecken, sollten diese nach 20 Min fertig sein. Zum Schluss wird der Ofen noch mal kurz auf „Grillen“ gestellt, damit die Ecken schön knusprig werden!

IMG_0677

 

Dazu passt hervorragend unsere Tomaten-Paprika-Salza und bald folgt ein Rezept für gesunden CurryKetschup!!!

 

Schreibe eine Antwort